Zum Hauptinhalt springen

Kennenlerntage auf dem Schlosshotel Ebersberg

Jedes Jahr führt die Schulsozialarbeit am Anfang des Schuljahres die Kennenlerntage für die neuen fünften Klassen durch. Auf dem Schloss Ebersberg wird jede Klasse 24 Stunden lang von den Sozialarbeiter/innen und ihren Klassenlehrer/innen betreut.

Ziel ist es, dass sich die Schüler und Schülerinnen direkt besser kennen lernen und die Klassengemeinschaft gestärkt wird, da bei allen Übungen und Spielen immer wieder Probleme gelöst werden müssen, die gute Zusammenarbeit und gegenseitiges Vertrauen erfordern.

Auch für die Lehrer/innen bietet sich die Chance ihre Schüler und Schülerinnen ineinem anderen Kontext zu erleben und sich an den Übungen zu beteiligen. Das kann das Schüler-Lehrer-Verhältnis nachhaltig stärken.

Ein weiteres Highlight für die Schüler/innen ist dann abends das gemeinsame Grillen, bei dem Stockbrot und Würstchen über dem Holzfeuer gebraten werden.

Anschließend gibt es dann noch eine Nachtaktion, bei der die Kinder ihren Mut unter Beweis stellen können. Ganz besonders aufregendist es natürlich fürdie Schüler und Schülerinnen gemeinsam auf dem Schloss zu übernachten.

Themenwoche - Schwäbische Alb

In der Projektwoche Schäbische Alb lernen die Schüler/innen ihre Heimat kennen.

Die Schüler erarbeiten Basiswissen über die Entstehung, Fossilienbildung, Vulkanismus, Höhlenentstehung & -malerei und Besiedlung. Sie vertiefen 1 selbstgewähltes Thema während dieser Woche schriftlich in einer Projektmappe und präsentieren dies.

Als Highlight wird an einem Tag ein Ausflug in das Urweltmuseum Holzmaden unternommen und in dem nahegelegenen Steinbruch selbst Hand angelegt um nach Fossilien zu suchen. Anschliessend wird bspw. eine Höhle und/oder eine Burg angeschaut.

Nebenstehend eine Übersicht über eine Beispielwoche: